Skip to main content
Shopping
Beauty
Self Care
Kunst
Kulturelles
Veranstaltungshäuser
Veranstaltungsplanung
Stadt Rosenheim
Max-Bram-Platz 2
08031 / 3651447
10.12.2023 - 12.05.2024

Ausstellung »Sehnsuchtsblaue Ferne!« Städtische Galerie

Ausstellung

Ausstellung »Sehnsuchtsblaue Ferne!« Städtische Galerie
Städtische Galerie, Ausstellung »Sehnsuchtsblaue Ferne!«
©Stadttipps Rosenheim

Ausstellung
»Sehnsuchtsblaue Ferne!«
Der Münchner Landschaftsmaler August Seidel (1820-1904) und Weggefährten
10. DEZ'23 - 12. MAI'24

Die Ausstellung Sehnsuchtsblaue Ferne! Der Münchner Landschaftsmaler August Seidel (1820-1904) und Weggefährten, die vom 10.Dezember 2023 bis 12. Mai 2024 in der Städtischen Galerie Rosenheim zu sehen ist, eröffnet mit bedeutenden Werken der süddeutschen Landschaftsmalerei eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert – in die Naturräume vom Münchner Umland über Garmisch und Inntal bis nach Italien. Gezeigt wird romantische, realistische und intime Landschaftsmalerei aus dem 19. Jahrhundert, die mit satten Farben, lichtgeführten Perspektiven und idyllischen Panoramen bezaubert!

ausschnitt august seidel gegend bei salzburg oel auf leinwand 1852 privatbesitz foto lenz mayerAugust Seidel, Gegend bei Salzburg, Öl auf Leinwand, um 1852, Privatbesitz, Foto © Lenz Mayer (Ausschnitt)

Der weite Blick über fruchtbare Wiesen, naturbelassene Seen und Flüsse oder auch die steilen Felsen der Alpen – die vielfältigen Landschaften im Voralpenland galten vor über 150 Jahren als Quelle der Inspiration. Mit Leinwand und Palette im Gepäck zogen im 19. Jahrhundert zahlreiche Kunstschaffende aus den wachsenden Städten hinaus in die Natur, um vor Ort vermeintlich unberührte Landschaften, romantische Ansichten und das Landleben zu genießen und festzuhalten.

friedrich voltz getreidefeld oel auf leinwand 26 x 44 cm staedtische galerie rosenheim foto martin weiandJohann Friedrich Voltz, Getreidefeld, Öl auf Leinwand, Städtische Galerie Rosenheim, Foto © Lenz Mayer


Ausstellung unter Schirmherrschaft
der Landtagspräsidentin Ilse Aigner

Die Ausstellung, unter der Schirmherrschaft der Landtagspräsidentin Ilse Aigner, wurde u.a. gemeinsam mit der Forschungsstelle August Seidel erarbeitet.

Entlang von Werken August Seidels sowie vieler Weggefährten, darunter Carl Spitzweg, Eduard Schleich d. Ältere, Heinrich Heinlein, Friedrich Voltz oder Christian Morgenstern, gibt sie einen tiefen Einblick in künstlerische Schaffensprozesse – von der Skizze, über kleinere Vorstudien bis hin zum großformatigen Ölg emälde.

ausschnitt tina blau lang perchtolsdorf oel leinwand staedtische galerie rosenheim foto martin weiandTina Blau-Lang, Pertolchsdorf, Öl auf Leinwand, Städtische Galerie Rosenheim, Foto © Martin Weiand (Ausschnitt)

Die Kunstwerke sind der Sammlung der Städtischen Galerie Rosenheim sowie hochkarätigen privaten Sammlungen entnommen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind – zahlreiche Werke werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

johann friedrich voltz bergbauernhaus in tirol 1876 blei papier staedtische galerie rosenheim foto martin weiandJohann Friedrich Voltz, Bergbauernhaus in Tirol, 1876, Bleistift auf Papier, Städtische Galerie Rosenheim, Foto © Martin Weiand (Ausschnitt)


Begleitveranstaltungen

Begleitend zur Ausstellung bietet die Städtische Galerie Rosenheim wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm, das den Ausstellungsinhalt aus weiteren Facetten beleuchtet und die Thematik bis ins Hier und Jetzt holt.


Kunstpädagogisches Programm
für Schulklassen und Gruppen

Begleitend zur Ausstellung bietet die Städtische Galerie auch für Schulklassen und Gruppen ein kunstpädagogisches Programm mit altersgerechter Führung und praktischer Arbeit an. Das praktische Angebot ist auf die Lehrplaninhalte der jeweiligen Altersstufen abgestimmt.

Kunstpädagogische Termine
DI-FR 8:30 bis 13:00 Uhr oder
nach individueller Absprache möglich.

Eine Voranmeldung per
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder unter
08031 / 3651447 ist erforderlich.

Mehr zum kunstpädagogischen Programm

Veranstalter
Städtische Galerie

  

Öffnungszeiten
Dienstag
05. März 2024
13:00- 17:00 Uhr
10.12.2023 - 12.05.2024
DI-SO 13-17 Uhr
MO geschlossen
13. FEB 13 bis 17 Uhr
01. MAI 13 bis 17 Uhr
SONSTIGE FEIERTAGE geschlossen
Sonderöffnungszeiten für Schulklassen und Gruppen nach Voranmeldung möglich
6 €
Städtische Galerie
Max-Bram-Platz 2
83022 Rosenheim
08031 / 3651447
Max-Bram-Platz 2
83022Rosenheim
08031 / 3651447
Links

Kauf lokal!
#shoplocal