Skip to main content
Shopping
Beauty
Self Care
Kunst
Kulturelles
Veranstaltungshäuser
Veranstaltungsplanung
Stadt Rosenheim
Sommer in Rosenheim
08031 / 3651107
Das war der »Sommer in Rosenheim« Auftakt 2023
★ Sommer in Rosenheim

Eröffnung »Sommer in Rosenheim« Kleine Bar - Hans im Glück

+++ Wetterbedingt verlegt in und um die »Kleine Bar« im Hans im Glück!

Am 15. Juni 2024 findet mit dem Kulturfest »DINDIN« die Auftaktveranstaltung von »Sommer in Rosenheim« in der Innenstadt statt.

15. JUN, 18 Uhr
Eröffnung »Sommer in Rosenheim«
Kulturfest DIN DIN
Kleine Bar im Hans im Glück

Das Kulturamt der Stadt Rosenheim, mit Kulturreferent Wolfgang Hauck, lädt gemeinsam mit der Agentur soulkino und in Kooperation mit dem Stadtmarketing der Stadt Rosenheim am 15. Juni 2024 von 18-19:30 Uhr die Rosenheimer Bürger, alle Kulturschaffenden, Mitarbeiter der Stadt Rosenheim und alle (kultur)hungrigen zum zweiten »Kultur DIN DIN« – einem performativem Kulturdinner - dieses Mal wetterbedingt in und um die »Kleine Bar« im Hans im Glück - am Ludwigsplatz ein.

Das Eröffnungs-Kulturfest beginnt um 18 Uhr und geht bis 19:30 Uhr. Anschließend verteilen sich die Künstler des Abends auf ihre Plätze in der Rosenheimer Innenstadt.

eroeffnung sommer in rosenheim©stadttipps rosenheim 098Eröffnung »Kultur DIN DIN« letztes Jahr ©Stadttipps Rosenheim

Als Gast des gemeinsamen Abendmahls sitzen alle Teilnehmenden Tisch an Tisch auch mit den Kulturakteuren des Abends und werden somit Teil einer künstlerischen Intervention

Ein weiteres Highlight ist der Einbezug der Nimm Platz Stühle. Die Stühle sind gestaltete Einzelstücke, die den ganzen Sommer in Rosenheim begleiten und im Herbst für einen guten Zweck abgeben werden.

Künstler & Orte
beim Eröffnungs-Kulturfest

Akteure des Abends

Ab 18:00 Uhr
RigoL & tOrF

Stadtgebiet - Innenstadt

RigoL und tOrF mit Nimm Platz StühlenEmmeran Heringer (links) und Stefan Pillokat als RigoL & tOrF übernehmen „spontan" die Bestuhlung beim letzten »Kultur DIN DIN« mit "Nimm Platz" Stühlen ©Stadttipps Rosenheim

Es geht darum, Bilder zu produzieren,

sagt Emmeran Heringer. Die Menschen sollen sich kurz auf das Spiel zwischen Groß und Klein einlassen und wieder weitergehen - Momentaufnahmen schaffen. Als Clown, Trainer, Walk Act-Artist und Mensch. Stefan Pillokat, vielen als Clown Pippo bekannt, tritt seit den 90er Jahren mit verschiedenen Figuren an die Öffentlichkeit. Als farbenprächtiger Faun auf Stelzen, Spielkartensoldat, Zauberwesen, illuminierte Figur … Gemeinsam sind Emmeran und Stefan: RigoL & tOrF.


Ab 19:35 Uhr
Aurora
Stephan Lippert

Stadtgebiet - Innenstadt

stephan lippert rotkaeppchen copyright stephan lippertStephan Lippert als Aurora ©Stadttipps rosenheim

Stephan Lippert ist ein junger Rosenheimer Künstler, Student am Mozarteum in Salzburg, der schon mit der Schau „Es war einmal…“ sein finales Masterprojekt in der Städtischen Galerie präsentierte und für Furore sorgte. Dieses Projekt war eine Kombination aus seinen beiden Lehrfächern "Bildnerischer Erziehung" und "Textiles Gestalten". Besonders das Textile und die Mode sind für ihn das künstlerische Medium, in dem er sich ausdrückt. Stephan wird beim Auftakt als Aurora inspirieren und in den Bann ziehen.


Ab 19:35 Uhr
Heike Zach
Clown Rosali Sonnenschein

Max-Josefs-Platz

rosali sonnenschein copyright heike zachHeike Zach als Clown Rosali Sonnenschein ©Stadttipps Rosenheim

Mit ihrem schauspielerischen Talent sorgt Heike Zach auf der Heimatbühne seit Jahren für ein schmunzelndes und ausgelassenes Publikum. Bei ihrem Debüt als Clown-Figur Rosali Sonnenschein zeigt uns die Schauspielerin eine neue Facette Ihres Könnens: Sie hält uns einen Spiegel vor und entlockt uns dabei auch das eine oder andere Lächeln.


Ab 19:35 Uhr
D'Innviertler Rosenheim
Trachtenverein

Mittertor & Max-Josefs-Platz


Trachtenverein D'Innviertler ©Stadttipps Rosenheim

Der Zweck dieses Vereins ist die Erhaltung der Gebirgstracht und der Sitten und Gebräuche, ins-besondere die Pflege der heimatlichen Kultur, der Schuhplattler, der Volkstänze und der Volksmusik. D`Innviertler feierten 2023 ihr 120-jähriges Gründungsfest in Rosenheim, welches auch dazu beitragen sollte, das überlieferte Brauchtum neu zu beleben, die Jugend zu den Trachtenvereinen heranzuführen und Tracht zu tragen und zu erhalten. Jugend & Tracht - ist Leben und Lebendigkeit, Tradition und Zukunft gleichermaßen.

 


Ab 19:35 Uhr
Lee und Lang
Taiwanisch-deutsches Duo mit
bayrischem Marimbaphon

Hans im Glück, Ludwigsplatz

Das taiwanisch-deutsche Percussion Duo »Lee und Lang« wurde 2016 von Min-Tzu Lee und Franz Lang gegründet. Sie spielten 2017 ihre erste Duo-Konzertreihe „Marimba Plus“ mit mehreren Konzerten in Baden-Württemberg. Zu ihrem Repertoire gehören Stücke aller Epochen und sie benützen dabei viele verschiedene Schlaginstrumente. Das Duo gestaltet regelmäßig Veranstaltungen mit dem Schriftsteller Ulrich Land und spielte bei mehreren seiner Radiofeatures (SWR 2) mit. 2018 wurde das Duo vom Orchester „Die ARCHE“ eingeladen bei den Jubiläumskonzerten als Solisten das Doppel-Konzert für Vibraphon und Marimbaphon von Emmanuel Sejourne aufzuführen. Nun haben sie einen weiteren Culture Clash vorbereitet: »Marimbavaria« – Marimbaphon auf bayrisch.


Ab 19:35 Uhr
Bernhard Eder
Pop-Rock-Elektronik

In der Stadtbibliothek am Salzstadel

In einer grellbunten und lauten Welt, die zunehmend aus Effekthascherei und simplifizierter Einordung besteht, sind es die ruhigen und zurückgelehnten Zwischentöne, auf die man vornehmlich achten sollte. Der Wiener Vollblutmusiker Bernhard Eder versteht seine Kunst seit jeher als eine, die überlegt, reflektiert, Haken schlägt und sich weder inhaltlich noch musikalisch vorschnell kategorisieren lässt. Er zitiert gerne aus dem Songbuch der großen Indie-Helden, mengt diesem Gestus aber stets eigene Farben bei, die ihn wohltuend aus dem Wulst der musikalischen Veröffentlichungen des Mitbewerbs herausstechen lassen. Das neueste Machwerk „Golden Days“ ist ein weiteres Musterbeispiel an Geduld und Ausgewogenheit. Nicht weniger als fünf Jahre hat der Künstler daran geschraubt und gefeilt, bis alle Zahnräder ineinandergriffen und die einzelnen Nuancen sich zu einem komprimierten Klangpaket verknüpfen ließen.


Ab 19:35 Uhr
Stadtkapelle Rosenheim
Symphonisches Blasorchester

Mittertor & Max-Josefs-Platz

D'Innviertler Trachtenverein ©InnviertlerStadtkapelle Rosenheim ©Stadttipps Rosenheim

Das Symphonische Blasorchester der Stadtkapelle Rosenheim besteht aktuell aus ca. 57 aktiven Mitgliedern und unterhält in Kooperation mit der Musikschule Rosenheim e.V. eine Jugendkapelle und ein Nachwuchsorchester. So nimmt die musikalische Institution auch am öffentlichen Leben der Stadt Rosenheim, z.B. beim Wieseneinzug oder am Volkstrauertag aktiv teil. Bei Konzerten im Rosenheimer Kultur- und Kongress Zentrum sowie Kirchen- und Open Air-Konzerten präsentiert die Stadtkapelle ihre „symphonische“ Seite. Unter der Leitung von Wolfgang Hauck studieren die Musiker in wöchentlichen Proben anspruchsvolle Literatur auf höchstem Niveau ein.


Ab 19:45 Uhr
Helga Brenninger
Mundart & Jodeln

Mitter Store

Der Inhalt der aktuellen CD Heazbrenna erlaubt tiefe Einblicke in das Leben der sympathischen Liedermacherin aus Dorfen. Der Name ist Programm: Helga Brenningers Stücke brennen auf ihrer bairischen Seele, darum trägt sie diese direkt in die Herzen des Publikums und hinaus in die Welt. Mit Leichtigkeit und Unbekümmertheit laden die „heazlichen“ Texte ein, auch mal etwas tiefer zu blicken oder um es mit Brenningerschen Worten auszudrücken: „Foinlossn und Neidaucha ins bairische Lebensgfui“. Ihre Lieder sollen Hoffnung geben, fröhlich machen und Sanftmut wecken. Helga Brenninger möchte die scheinbar kleinen und einfachen, aber doch so wichtigen und schönen Dinge des Lebens bewusst machen – da darf auch mal geschmunzelt werden.


Ab 19:45 Uhr
Café Gertrud
Punk Attitude mit
bezaubernden Melodien

In der alten Druckerei, Königstraße 7

Café Gertrud, das sind eindringliche Lieder nach bester Singer Songwriter Manier, mit einem Hauch Punk Attitude, bezaubernde Melodien einer akustischen Gitarre, mit deutschen Texten direkt ins Herz.


Ab 20:35 Uhr
1000 Lights -
Lightpainting von und mit Ulrich Tausend

Grüner Markt am Ludwigsplatz und Am Salzstadel Stadtbibliothek

Lightpainting – malen mit Licht - faszinierend und fesselnd. Unweigerlich blickt man ein zweites Mal hin, fragt sich wie sie entstehen, vermutet wohlmöglich den Einsatz von „Computertricks“. Die Information, dass lediglich während des Fotografierens mit Lichtern „gemalt“ wurde, zeigt stets Wirkung: Das Bild wird noch genauer betrachtet, lädt ein Details zu erkunden, bleibt nachhaltig im Gedächtnis verhaftet. Live auf Veranstaltungen eingesetzt bereichert Lighpainting diese auf ebenso ungewöhnliche wie einprägsame Weise: aus interessierten Zuschauern werden begeisterte Teilnehmer, die selbst mit Licht malen und Teil eines Kunstwerks werden möchten. Ulrich Tausend – ein Meister seines Fachs und zu Gast in vielen Städten – endlich an diesem Abend in Rosenheim.


Ab 20:45 Uhr
Alice in WonderBand
Body Music & Theater vom Balkan

In der alten Druckerei, Königstraße 7

Das Duo, Alice in WonderBand besteht aus Ana Vrbaški und Marko Dinjaški. Die beiden verbinden Musik vom Balkan mit Körpermusik und Körper-Percussion. Vibrierend, rhythmisch, kraftvoll und energetisch – eine Mischung aus Musik, Tanz und Bühnenbewegung in höchster Perfektion.


Ab 22:00 Uhr
After-Show-Party
In der alten Druckerei, Königstraße 7

Der Abschluss des Kulturauftakts 2024 findet in der Alten Druckerei statt.


Danke

Ohne euch nicht möglich:
Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Veranstalter
Kulturamt der Stadt Rosenheim
in Zusammenarbeit mit dem
Stadtmarketing der Stadt Rosenheim
und Agentur soulkino
Öffnungszeiten
★ Sommer in Rosenheim
Sa 15.06.2024
18:00 Uhr - 23:59 Uhr
frei
Kleine Bar - Hans im Glück
Ludwigsplatz 14
83022 Rosenheim
08031 / 3651107
Sa 15.06.2024
18:00 -23:59 Uhr
frei
Kleine Bar - Hans im Glück
Ludwigsplatz 14
Rosenheim
powered by
Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
08031 / 3651107
Links

Veranstaltungen von
Sommer in Rosenheim

Kauf lokal!
#shoplocal