21.01.2023 - 26.02.2023

Kunstverein Rosenheim »point nemo« Gabriele Basch

Ausstellung

08031 / 12166
Kunstverein Rosenheim »point nemo« Gabriele Basch
Gabriele Basch, border, 2022, Acryl auf Papierschnitt, 205 x 133 cm (Foto: Benedek Regös)
Kunstverein Rosenheim »point nemo« Gabriele Basch
©Foto: Benedek Regös
Gabriele Basch, border, 2022, Acryl auf Papierschnitt, 205 x 133 cm (Foto: Benedek Regös)

★★★ Ausstellungseröffnung Freitag, 20. Januar, 19 Uhr
Begrüßung Bernhard Paul, Vorstand Kunstverein Rosenheim
Einführung Prof. Dr. Martin Oswald

Ausstellung
»point nemo«
Gabriele Basch
21. Januar - 26. Februar 2023

Der Kunstverein Rosenheim zeigt vom 21. Januar bis 26. Februar 2023 in der Ausstellung »point nemo«, Arbeiten der Malerin Gabriele Basch, die vor allem für ihre Paper-Cutouts bekannt ist.

Das Besondere dieser Werke ergibt sich aus der Spannung des rückseitig hinzugefügten Farbauftrages und der im Gegenzug anhand von Schnitten reduzierten Fläche des Bildträgers. Der eigentliche Malgrund wird auf ein Geflecht farbiger Grate reduziert, ähnlich den höhergelegenen Bereichen eines Territoriums, das ein steigender Wasserspiegel sichtbar bleiben lässt.

Dabei sind die Hinzufügungen und Wegnahmen gleichberechtigte Elemente der Gestaltung. Es entstehen im wahrsten Sinne des Wortes ein Vorder- und Hintergrund, wobei Täuschungen der Raumwahrnehmung mit modulierter Farbe und farbigen Schatten das „Davor“ und das „Dahinter“ ineinander übergehen lassen.

Indem die Oberfläche, das Bild, zerschnitten wird, öffnet sich die Fläche dem Raum, die Umgebung wird zum Teil der Komposition.

Im besonderen Bezug auf die Räume im Kunstverein Rosenheim ist eine Reihe von großformatigen Malereien auf Leinwand entstanden.

Bei diesen Arbeiten bleiben die geschnittenen Aussparungen integraler Bestand des Entwurfes, indem sie jeweils zu Vorder- oder Rückseite gekippt werden. Die Oberfläche und ihr „Dahinter“ vermengen sich so zu einem „Dazwischen“.

Die verschiedenen Schaffensperioden von Gabriele Basch haben ihren Zusammenhang in der Bewegung fort von erreichten Positionen, begangenen Pfaden und gemachten Erfahrungen. Das erworbene Know-how dient dabei immer weniger dem Erreichen als der Suche eines Ziels eines Point Nemo, den von allen Ufern entferntesten Ort.


Die Künstlerin

Gabriele Basch lebt in Berlin und Hamburg. Ihre Arbeiten wurden mehrfach in Deutschland und im Ausland ausgestellt, darunter im Contemporary Art Center Vilnius, Museum Moderner Kunst Kärnten Klagenfurt, Kupferstichkabinett Berlin, in der Hamburger Kunsthalle, im Museum Bellerive Zürich, Frieder Burda Museum u.v.m.Ihre Werke befinden sich in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen im In- und Ausland.Seit 2012 ist sie Professorin für Malerei an der HAW Hamburg.

 


Veranstalter
Kunstverein Rosenheim
21.01.2023 - 26.02.2023
DO 14-17:30 Uhr
FR 14-17:30 Uhr
SA 14-17:30 Uhr
SO 11-17:30 Uhr
Samstag
21. Januar 2023
26. Februar 2023
DO-SA 14-17:30 Uhr Uhr
 - 17:30 Uhr
-
Kunstverein Rosenheim
Klepperstraße 19
83026 
Rosenheim
08031 / 12166
08031 / 12166

Kauf lokal!
#shoplocal

In Kontakt bleiben

Stadttipps Rosenheim
Nur wer drin ist, ist in.

Die besten Läden der Stadt und
regionale Neuigkeiten in und um Rosenheim.

08031 / 4090340

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

         

Stadttipps Rosenheim ist
ein Projekt von silgra